Kraemerstieg


Der Kraemerstieg ist eine Kindertagesstätte für Kinder von 1 Jahr bis Schuleintritt. In 3 Krippengruppen (1-3 Jahre) werden bis zu 10 Kinder von je zwei Erzieherinnen begleitet. So kann die Welt in einem sicheren Rahmen entdeckt werden. In 5 Räumen bieten wir viele Möglichkeiten zum Erproben der eigenen Fähigkeiten.

Für Elementarkinder (3-6 Jahre) in 3 Gruppen mit bis zu 20 Kindern, gibt es wechselnde Angebote aus den Bereichen Musik, Kunst, Naturwissenschaft, Bewegung und Gesundheit. Jedes Kind soll alle Möglichkeiten haben, seinem Wissensdrang nachzugehen. Für die älteren Kinder haben wir ein Vorschulkonzept entwickelt. Neben Gruppenräumen steht den Kindern ein Atelier zum Werken und Arbeiten mit Farben zur Verfügung.

Wir betreuen Kinder mit und ohne Kita-Gutschein. Die Betreuungszeiten können individuell erhöht werden, indem diese Leistung privat bezahlt wird. Wir bemühen uns um ein hohes Maß an Flexibilität für Eltern.
In einzelnen Gruppen gibt es wechselnde Sport-, Musik- oder Kunstangebote. Zu unserer Arbeit gehören auch regelmäßig statt findende Elternabende und Entwicklungsgespräche.

Öffnungszeiten

Zurzeit liegen unsere Öffnungszeiten von 7:00 bis 18 Uhr. Bei Bedarf von mehreren Kindern können diese Öffnungszeiten angepasst werden.

Gruppen

  • 3 Krippengruppen für je 10 Kinder, zwischen einem und drei Jahren, auch tageweise.
  • 2 Elementargruppen der 3- bis 6-Jährigen Kinder.
  • 1 Familiengruppe ab 2 Jahren.
  • Eine Spielgruppe für Kleinkinder mit Eltern, zweimal wöchentlich am Nachmittag.

Schließzeiten

Im Sommer haben wir in den letzten drei ganzen Ferienwochen (Mo bis Fr) geschlossen. Im Winter haben wir vom 23. Dezember bis 1. Januar geschlossen.

Die Räumlichkeiten

Die Akademie ist eine für Kinder bewusst gestaltete Umgebung. Die Auswahl der Farben, der Einrichtung und Spielmöglichkeiten soll die pädagogische Arbeit fördern und transparent machen.
Jede der sechs Gruppen verfügt über einen eigenen Gruppenraum, der sich in seiner Gestaltung von den anderen räumen unterscheidet. Die Räume sind klar strukturiert, hell und nicht überfrachtet. Neben der klaren Zuordnung bestimmter Spielbereiche mit hohem Aufforderungscharakter - wie zum Beispiel Bauen, Lesen, Verkleiden - gibt es vor allem viel Freiraum für eigene Ideen der Kinder.