Herbstferien in der Alsterdorfer Straße

Projekt von November 2015

Der Bildungsbereich "Soziale und kulturelle Umwelt" war in diesen Ferien unser Thema. Dazu fanden spannende Projekte und Angebote statt. Wie z.B. kulturelles Kochen, eine Weltkarte mit Kindern erstellen, Holzspielzeug in der Holzwerkstatt bauen oder Willkommenskarten für Flüchtlinge basteln.

Selbstgebackenes wurde zu Spenden für Flüchtlingsunterkünfte umgewandelt und selbstgebasteltes fiel Flüchtlingen zu Gute. Zusätzlich gab es ein kulturelles Tanzangebot für die Kinder, welches mit einer tollen Aufführung endete. Verschiedene Tänze aus unterschiedlichen Ländern tauchten in den Choreographien auf.

Die Kinder haben die Möglichkeit bekommen sich über geschichtliche Dinge und Hintergründe speziell in einem Angebot zu informieren. Hier konnte jeder sein Wissen darüber erweitern, was gerade auch die momentane Lage, vor allem in Europa betrifft. Es wurde z.B. überlegt und dargestellt, was ein Flüchtlingskind in seinem Rucksack alles dabei hat, was wir selber an materiellen Dingen besitzen und was man auch mit anderen teilen möchte und kann.

Wir haben Ausflüge ins Puppentheater, in den Wald und zum Baden gemacht.

Wir hatten eine Menge Spaß und haben viel gelernt vor allem, etwas mit anderen zu teilen.